Dienstleistungen

Während Abu Dhabi, das größte und reichste Emirat, immer noch reichlich Öl und Erdgas hat - die VAE haben die siebtgrößten Ölreserven der Welt - haben andere Emirate fast kein Öl mehr und versuchen deshalb, ihre Wirtschaft zu diversifizieren. Abu Dhabi hat sich diesem Bestreben angeschlossen und stark in andere Wirtschaftssektoren wie Banken und Finanzen, Bauwesen und Immobilien, Handel und Gewerbe, Industrie, Tourismus und Unterhaltung investiert.

Nach Angaben der Weltbank von 2011 betrug das gesamte (nominale) BIP der VAE 360,2 Mrd. USD und war damit das 30. größte der Welt. Sein BIP pro Kopf (45.653 USD) war laut Weltbank das 21. größte der Welt. Die Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) der VAE gilt als der größte Staatsfonds der Welt mit einem geschätzten Wert des verwalteten Vermögens von insgesamt 627 Mrd. USD. Die Währung der VAE, der Dirham (Arab Emirates Dirham, AED), ist an den USD gekoppelt (2011: AED 1 = USD 0,3).

Die VAE nutzten ihre Öleinnahmen (entdeckt in den frühen 1960er Jahren) und ein wachsendes Netz von Handels- und Finanzbeziehungen, um globale Investitionen, qualifizierte auslandsentsandte Fachkräfte und Wanderarbeiter anzuziehen, um eine phänomenale wirtschaftliche Entwicklung in Rekordzeit zu erreichen. Der Name des Landes wurde zum Synonym für wirtschaftlichen Aufschwung, und Städte wie Dubai wurden weltberühmt für einzigartige, moderne Einkaufszentren sowie für riesige, architektonisch atemberaubende Immobilien- und Geschäftsprojekte wie die Palm Islands und das Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt. Die Kombination aus fallenden Ölpreisen, zusammenbrechenden Immobilienmärkten und der internationalen Finanz- und Bankenkrise hat die Wirtschaft der VAE 2008/09 jedoch hart getroffen. Dubai war am härtesten betroffen und musste von seinem reichen Nachbarn Abu Dhabi gerettet werden.

Wir haben Lösungen in verschiedenen Branchen wie:

  • Energie-Infrastruktur und Transportdienstleistungen Industrieller Sektor
  • Diversifizierung der Wirtschaft
  • Landwirtschaft
  • Handel
  • Tourismus
  • Abu Dhabi und die nördlichen Emirate
  • Entwicklungshilfe